Thementag Post/Sozialistische Paläste im Humboldt Forum am 7. Oktober 2023
Foto: Stiftung Humboldtforum im Berliner Schloss/ Stefanie Loos

Wie Geschichte(n) ausstellen? Kuratieren im Wandel

  • Humboldt Forum, Berlin
  • Diskussion
  • Geschichte
  • Kultur
  • Politik

„Das gehört doch ins Museum!“ Was gerne abwertend über Vergangenes gesagt wird, ist Auftrag jeder Museumsarbeit. Über Ausstellungen als kulturelles Gedächtnis diskutieren die Historikerin Ruth Rosenberger, der Kulturwissenschaftler Joachim Baur und die Kuratorin Anke Schnabel. Es moderiert Nhi Le.

Keine Anmeldung erforderlich

In der aktuellen Ausstellung "Hin und Weg. Der Palast der Republik ist Gegenwart" im Berliner Humboldt Forum steht der außergewöhnliche Vorgängerbau der DDR im Mittelpunkt.

Neben den subjektiven Erinnerungen der Zeitgenossinnen und Zeitgenossen haben auch die Kuratorinnen einer Ausstellung einen persönlichen Blick auf die Geschichte. Denn keine Ausstellung ist objektiv, urteilsfrei und vermittelt neutrale Fakten. Denn was und wie ausgestellt wird, wie Vergangenes geordnet, erzählt und in Bezug zur Gegenwart gesetzt wird, ist von vielen Faktoren abhängig.

Über das Spannungsfeld zwischen dem Erzählen von Geschichte, der Einbeziehung verschiedener Stimmen und der Vermittlung von Wissen diskutieren die Historikerin Ruth Rosenberger, der Kulturwissenschaftler Joachim Baur und die Kuratorin Anke Schnabel. Es moderiert die Journalistin Nhi Le.

In Kooperation mit der Stiftung Humboldt Forum.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen finden Sie unter humboldtforum.org.

  • Joachim Baur ist Kurator und Professor für Empirische Kulturwissenschaft am Institut für Kunst und Materielle Kultur der TU Dortmund. Mit Katrin Pieper betreibt er seit 2010 das Büro »Die Exponauten. Er lehrt und forscht zu Repräsentationen von Migration, Analysen materieller Kultur, Geschichte und Zukunft des Museums, kuratorische Theorie und Praxis.

  • Dr. Ruth Rosenberger ist Zeithistorikerin und ausgewiesene Digitalexpertin im Kulturbereich. Nach Tätigkeiten als Wissenschaftlerin an der Universität sowie im Bereich der Forschungs- und Unternehmenskommunikation begann sie ab 2010 den Digital-Bereich der Stiftung Haus der Geschichte aufzubauen. Ruth Rosenberger ist Mitglied im Beirat des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg sowie im Internationalen Beirat der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung.

  • Anke Schnabel ist Teil des Programmteams »Der Palast der Republik ist Gegenwart« und als Historikerin und Kuratorin seit über 20 Jahren für Museen und Gedenkstätten tätig. Seit 2015 arbeitet sie für die Stiftung Humboldt Forum, aktuell im kuratorischen Team der Sonderausstellung „Hin und weg. Der Palast der Republik ist Gegenwart“ mit dem Schwerpunkt Erinnerungsarbeit.

  • Nhi Le ist Journalistin, Speakerin und Moderatorin. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Gesellschaft und digitale Medien- sowie Popkultur.

Humboldt Forum
Schloßplatz 1
10178 Berlin

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps