Foto: Sara Nabil

Sara Nabil: Life without Shadow

  • Heussenstamm. Raum für Kunst und Stadt
  • Ausstellungseröffnung und Ausstellung

Keine Anmeldung erforderlich

Die Ausstellung der jungen afghanisch-stämmigen Künstlerin Sara Nabil bei Heussenstamm widmet sich der Frage des Lebens im Exil. Anhand von ihr überlassenen persönlichen Gegenständen geflüchteter Menschen und inszenierten Video-Sequenzen zeichnet Nabil ein Dazwischensein zwischen den Welten nach: sich nicht mehr im Vertrauten zu bewegen und noch nicht im Neuen angekommen zu sein, verurteilt die Betroffenen zur Bewegungslosigkeit. Zu einem Leben ohne Schatten.

Sprachen: Deutsch
Die Ausstellung ist bis zum 8. Oktober 2022 zu sehen.
Eintritt frei

Veranstaltet von: Heussenstamm. Raum für Kunst und Stadt.
Gefördert durch: Bundeszentrale für politische Bildung, EVA – Evangelisches Frauenbegegnungszentrum, Frauenreferat Frankfurt

Heussenstamm. Raum für Kunst und Stadt
Braubachstraße 34
60311 Frankfurt am Main

www.heussenstamm.de

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps