Faksimile Foto: Felix Schmitt

„Oh, ich bin so froh, dass ich dich mitgenommen habe!“

  • Bildungsstätte Anne Frank
  • Diskussion

Vor 80 Jahren begann das jüdische Mädchen Anne Frank im Versteck in Amsterdam, wohin die Familie vor den Nationalsozialist:innen geflohen war, ihr Tagebuch zu schreiben. Für Anne war das Schreiben eine Bewältigungsstrategie vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs und der Shoah. Wie ergeht es ukrainischen Kulturschaffenden, die der russische Angriff aktuell ins Exil zwingt? Jenseits unsensibler Hitler-Putin-Vergleiche möchten wir an Anne Franks Schreiben anknüpfen und mit ihnen über ihre Erfahrungen sprechen.

Sprachen: Deutsch, Russisch, Ukrainisch

Eintritt frei
Anmeldung unter events@bs-anne-frank.de
Barrierefreier Zugang


Veranstaltet von: Bildungsstätte Anne Frank

Bildungsstätte Anne Frank
Hansaallee 150
60320 Frankfurt am Main

www.bs-anne-frank.de

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps