Foto: Sayde Jabra

Let's talk about Feministische Außenpolitik

  • Körber Forum
  • Gespräch
  • Internationale Politik
  • Internationale Verständigung
  • Politik

Annalena Baerbock hat sie für Deutschland verkündet: Doch worum geht es bei der Feministischen Außenpolitik? Darüber diskutiert die Politikinfluencerin Nina Poppel mit Staatssekretär Niels Annen, Helga Barth, Menschenrechtsbeauftragte des Auswärtigen Amts, und der UN-Women-Beraterin Karma Ekmekji.

Leider sind keine Tickets mehr verfügbar

Ist Feministische Außenpolitik eine Politik von Frauen für Frauen? Im Gegenteil: Ihr geht es vielmehr darum, alle Stimmen der Gesellschaft zu hören – da Entscheidungen der Außen- und Sicherheitspolitik eben auch alle Bürger:innen eines Landes betreffen.

Doch was genau sind die Ziele dieser Art der Politik? Welcher Kritik sieht sie sich ausgesetzt? Und was bedeutet der Ansatz in der Praxis – insbesondere zu Kriegszeiten oder im Umgang mit Protesten im Iran?

Darüber sprechen Niels Annen, parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Helga Barth, Menschenrechtsbeauftragte des Auswärtigen Amts, und Karma Ekmekji, UN-Women-Beraterin, mit der Politikinfluencerin Nina Poppel.

Veranstaltung in Englisch und Deutsch mit Simultanübersetzung.

Körber Forum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

koerber-stiftung.de

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps

Für unsere Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Restplätze geben wir drei Werktage vor der Veranstaltung frei.

Der Eintritt ist kostenlos, wenn nicht anders angegeben. Alle Veranstaltungsräume öffnen eine halbe Stunde vor Beginn. Das Platzkontingent schließt Stehplätze mit ein. Bitte beachten Sie den jeweiligen Veranstaltungsort.

Live-Videostream

Nach Ablauf des Countdowns finden Sie hier den Livestream-Player.

Live –

Gäste

Niels Annen ist SPD-Politiker und seit 2021 parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Zuvor war er von 2018 bis 2021 Staatsminister im Auswärtigen Amt und ist seit 2005, mit einer Unterbrechung, Abgeordneter des Deutschen Bundestages aus Hamburg-Eimsbüttel. Bevor er in die Ministerien wechselte, war er außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und u.a. Mitglied im Auswärtigen Ausschuss.

Helga Barth ist seit August 2019 Beauftragte für Menschenrechte und Globale Gesundheit des Auswärtigen Amts. Von 2015 bis 2019 war sie Gesandtin und Leiterin der politischen Abteilung an der Deutschen Botschaft in Washington, davor Referatsleiterin im Bundeskanzleramt für Asien, den Nahen und Mittleren Osten, Afrika und Lateinamerika. In vorherigen Positionen war Helga Barth Forschungskoordinatorin im Planungsstab, politische Referentin an den Botschaften Ankara und Tokyo und stellvertretende Generalkonsulin am Generalkonsulat Kanton (Guangzhou) in der Volksrepublik China.

Karma Ekmekji ist Mediation Advisor bei UN Women, der Gleichstellungsorganisation der Vereinten Nationen und Senior Policy Fellow an der American University of Beirut. Zuvor war sie außenpolitische Beraterin des libanesischen Premierministers Saad Hariri und begleitete verschiedene Positionen bei den Vereinten Nationen. Ihr Interesse an der Rolle von Frauen in Diplomatie, Friedensbildung und Mediation motivierte sie dazu, die Initiative #Diplowomen zu gründen, um in diesem Bereich Wissen zu teilen, Möglichkeiten zum Mentoring zu entwickeln und Netzwerke zu stärken.

Nina Poppel ist Journalistin. Aus ihrer Leidenschaft für Journalismus und Politik ist im Mai 2020 ihr TikTok Channel „nini_erklaert_politik“ entstanden, hinter dem eine über 112.000 Follower:innen starke, überwiegend weibliche Community steht. Auf ihren Social Media-Kanälen greift Poppel aktuelle politische Themen auf und bringt ihrer Community feministische Themen näher. Seit Juni 2022 ist sie Teil des SWR Talentnetzwerkes und produziert ihre Videos im Auftrag des SWR.