Zülküf Kurt Foto: privat

Leben und journalistische Arbeit im Exil

  • Friedrich-Dessauer-Gymnasium, Schulbibliothek
  • Gespräch und Begegnungsangebot

Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

Zülküf Kurt, geb. 1987 in Diyarbakir, kurdischer Journalist und Schriftsteller, spricht mit Schüler:innen des Abiturjahrgangs des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums über seine Erfahrungen seit seiner Flucht nach Deutschland 2018 und sein Leben als anerkannter Flüchtling. Warum ist er geflüchtet? Was passierte unterwegs, wie war es im Flüchtlingsheim? Wie lebt er in Deutschland, wie erlebt er die deutsche Gesellschaft? Was ist der Unterschied zwischen Leben in einem anderen Land und Leben im Exil?


Sprachen: Deutsch, Türkisch
Eintritt frei
Geschlossene Veranstaltung
Barrierefreier Zugang

Veranstaltet von: Stadtbücherei Frankfurt am Main, Schulbibliothekarische Arbeitsstelle | sba. In Kooperation mit: Friedrich-Dessau

Friedrich-Dessauer-Gymnasium, Schulbibliothek
Michael-Stumpf-Straße 2
65929 Frankfurt am Main

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps