Gerhard Haase-Hindenberg Foto: Yehuda Swed

„Ich bin noch nie einem Juden begegnet“

  • Altes Gymnasium, Rottweil
  • Buchvorstellung
  • Gesellschaft

Gerhard Haase-Hindenberg, Schauspieler und Autor, stellt Protagonisten seines 2021 erschienenen Buches „Ich bin noch nie einem Juden begegnet...“ vor und zeigt einen historischen Zusammenhang zu 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland auf.

Gerhard Haase-Hindenberg hat in vielen deutschen Städten auf Theaterbühnen gestanden und international vor Film- und Fernsehkameras, ehe er zu Beginn der 2000er Jahre anfing, Bücher zu schreiben. „Der Mann, der die Mauer öffnete“ war die literarische Vorlage für den TV-Film „Bornholmer Straße“ und die Sozialstudie „Sex im Kopf“ stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Seit 2006 ist er auch Autor der JÜDISCHEN ALLGEMEINEN, u.a. für die „Portraits der Woche“.
Daraus ergab sich ein Buch mit Lebensgeschichten von in Deutschland lebenden Juden, die auf unterhaltsame Weise die gesamte Breite jüdischen Lebens repräsentieren. Gerhard Haase-Hindenberg -Schauspieler und Autor gleichermaßen- stellt Protagonisten seines 2021 erschienenen Buches „Ich bin noch nie einem Juden begegnet...“ vor und zeigt einen historischen Zusammenhang zu 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland auf. Die literarische Performance ist sehr gut geeignet, auch einem nichtjüdischen Publikum jüdische Kultur näherzubringen.

Veranstalter: Volkshochschule Rottweil

Mit freundlicher Unterstützung durch den Zentralrat der Juden in Deutschland

In Kooperation mit der Israelitischen Kultusgemeinde Rottweil/Villingen-Schwenningen

Gerhard Haase-Hindenberg stand nach dem Besuch der renommierten Theaterhochschule »Ernst Busch« in Berlin mehr als drei Jahrzehnte auf der Bühne. Vor der Kamera spielte er u. a. in Dieter Wedels Mehrteiler „Der König von St. Pauli“ und als Reichsmarschall Göring im Hollywood-Film „Operation Walküre“. Seit den 2000er Jahren war er zunehmend publizistisch tätig – für die Welt /Welt am Sonntag, für ZEIT und ZEIT Magazin, den Cicero und seit 2016 als Autor der JÜDISCHEN ALLGEMEINEN. Er hat mehr als zehn erzählende Sachbücher veröffentlicht. Das Buch „Der Mann, der die Mauer öffnete“ war die literarische Vorlage für den preisgekrönten Film „Bornholmer Straße“, die Sozialstudie „Sex im Kopf“ stand mehrere Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. 2021 erschien in der Edition Körber „Ich bin noch nie einem Juden begegnet ...“ mit Lebensgeschichten von Jüdinnen und Juden in Deutschland.

Altes Gymnasium, Rottweil
Kapellenhof 6
78628 Rottweil

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps