Wolfgang Gleissberg in der Sternwarte in Istanbul, 1951 Foto: Archiv Ingrid Oppermann

Flucht in die Türkei. Ingrid Oppermann – ein Porträt

  • DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum
  • Film

Keine Anmeldung erforderlich

In einem 2021 aufgezeichneten Filmporträt erzählt Ingrid Oppermann die Geschichte ihres Vaters, des Wissenschaftlers Wolfgang Gleissberg, der 1933 aus Breslau in die Türkei floh. Dort wurde Ingrid Gleissberg 1938 geboren und verbrachte eine glückliche Kindheit und Jugend in Istanbul. In den 1950er-Jahren kehrte die Familie nach Deutschland zurück. Der Film stellt ein wenig bekanntes Kapitel der Geschichte in den Mittelpunkt, das Exil deutscher Wissenschaftler:innen in der Türkei.

Sprachen: Deutsch

Eintritt frei
Barrierefreier Zugang

Veranstaltet von: DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Projekt Jüdisches Leben in Frankfurt. In Kooperation mit: Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Verein gegen Vergessen – für Demokratie. Gefördert durch: Hessische Landeszentrale für politische Bildung

DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum
Schaumainkai 41
60596 Frankfurt am Main

www.dff.film

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps