Foto: Anja Jahn Photography

Exil. Erfahrung und Zeugnis

  • Deutsche Nationalbibliothek
  • Ausstellung und Führung

Was bedeutet es, ins Exil gehen zu müssen? Was erlebt man dort? Gibt es ein Ende des Exils? Und was bleibt vom Exil? Die Dauerausstellung des Deutschen Exilarchivs (www.dnb.de/exil) liefert einen weitreichenden Überblick über das Phänomen des deutschsprachigen Exils 1933–1945. Jedes der vielfältigen Exponate erzählt die Geschichte einer individuellen historischen Erfahrung, in der Zusammenschau erlauben die Exponate einen multiperspektivischen Blick auf das Exil.

Sprachen: Deutsch, Gebärdensprache

Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich
Barrierefreier Zugang

Veranstaltet von: Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek

Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt am Main

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps