Foto: Peter Hundert

Die Königin der Instrumente: Die Orgel

  • KörberHaus
  • Gesprächskonzert
  • Kultur

Wissen Sie, was eine Windlade ist oder ein Regierwerk? Mit ein paar Pfeifen im Gepäck und Samples auf seinem Laptop erklärt der Komponist und Dirigent Thomas Cornelius anschaulich die Vielfältigkeit und Dimension der Orgel. Der Abend ist Teil des Programms Elbphilharmonie+.

Die Orgel ist bekannt als das schwierigste, größte und vielseitigste Instrument. Sie kann leise hauchen oder donnernd einen ganzen Raum erschüttern. Ihr Klang hat an Tiefe und Höhe mehr Umfang als alle anderen Instrumente. Dabei ist keine Orgel wie die andere. Manche bestehen aus hunderten, andere aus vielen tausend Pfeifen.

Wie diese zum Klingen gebracht werden, erklärt der Organist und Dirigent Thomas Cornelius. Dabei bleibt es nicht theoretisch: Mit ein paar Pfeifen im Gepäck und Samples auf seinem Computer veranschaulicht er, wie der wunderbare Klang der „Königin der Instrumente“ entsteht.

KörberHaus
Holzhude 1
21029 Hamburg

koerberhaus.de

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps

Für unsere Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Restplätze geben wir drei Werktage vor der Veranstaltung frei.

Der Eintritt ist kostenlos, wenn nicht anders angegeben. Alle Veranstaltungsräume öffnen eine halbe Stunde vor Beginn. Das Platzkontingent schließt Stehplätze mit ein. Bitte beachten Sie den jeweiligen Veranstaltungsort.

Gäste

Der Komponist, Organist und Dirigent Thomas Emanuel Cornelius spielt regelmäßig mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester und hat mit Dirigenten wie Christoph Eschenbach, Thomas Hengelbrock und Kent Nagano gearbeitet. Außerdem wirkt er regelmäßig bei Film- und Fernseh-Produktionen mit. Seit 2017 ist er Gastdirigent des polnischen Chores und Orchesters Zespół Śląsk.