Foto: Jon Tyson, Unsplash

Debattle. Das Wortgefecht

  • Körber Forum
  • Diskussion
  • Demokratie
  • Gesellschaft
  • Politik

Nach erfolgreicher Premiere starten wir in eine zweite Runde. Zwei Teams diskutieren nach festen Regeln ein streitbares Thema. Die Besonderheit: Das Publikum entscheidet beim Einlass, über welche Frage debattiert wird.

Die Premiere im Juni war ein großer Erfolg. Publikum und Debattierende waren sich einig: Das Debattle muss in eine zweite Runde gehen.

Worum geht es? Zwei Teams treten gegeneinander an im Wettstreit um die besten Argumente und den überzeugendsten Auftritt. Die Besonderheit? Das Publikum entscheidet erst kurz vor Beginn der Diskussion, über welche aktuelle und streitbare Frage die Mitglieder des Debattierclubs Hamburg e.V. diskutieren.

Alle Debattierenden haben nur wenige Minuten Zeit, um sich vorzubereiten. Feste Regeln sorgen für Fairplay, striktes Timing für Spannung. Eine Abstimmung am Ende der Diskussion zeigt, welches Team die Meinung des Publikums verändert hat. Let’s debattle!

Bringen Sie bitte Ihr Smartphone oder Tablet mit: Die Abstimmungen erfolgen digital.

Moderation: Max Maaß
Debattierende: Tobias Barth, Tove Marla Hortmann, Janni Schoon, Armin Ullrich, Julia-Marie Welker und Dario Werner vom Debattierclub Hamburg e.V.

Körber Forum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

koerber-stiftung.de

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps

Gäste

Als Vorstandsmitglied des Debattierclubs Hamburg e. V. nimmt Tobias Barth an den Debatten teil und hält u.a. Übersicht über die Finanzen des Clubs. 2019 schloss er sein Studium im konsekutiven Fachbereich Mediziningenieurwesen an der Technischen Universität Hamburg ab und unterstützt derzeit in einer großen Hamburger Klinik patientennah die Entwicklungen innovativer Lösungen im Forschungsbereich der Osteosynthese (Knochenstabilisation nach Frakturen).

Tove Marla Hortmann ist seit 2017 im Debattierclub Hamburg e.V. aktiv und war zwei Jahre lang Präsidentin des Clubs und ein Jahr lang Vizepräsidentin des nationalen Dachverbandes. Als Rednerin und Jurorin stand sie auf mehreren Debattierturnieren in Finalen und war 2019 Nordostdeutsche Debattiermeisterin. Beruflich war sie in mehreren journalistischen Redaktionen tätig und ist derzeit Content Managerin SEO in einer Online Marketing Agentur.

Janni Schoon engagiert sich neben dem Jura-Studium als Debattiererin, gewann zwei Redner:innen-Preise und mit ihrem Team die Nordostdeutsche Meisterschaft 2019, sowie das nationale Finale der #climateofchange-Debatten und die CampusDebatte Heidelberg. Nach einem Auslandsstudium in Europäischem Recht an der University of Edinburgh absolviert sie zurzeit ihr Rechtsreferendariat in Niedersachsen.

Armin Ullrich studiert seit 2019 Psychologie an der Medical School Hamburg. Neben dem Studium sammelte er Erfahrungen in der Suchtforschung des Universitätsklinikums Eppendorf und der psychotherapeutischen Ambulanz des Hafencity Instituts für Psychotherapie. Seit 2018 ist Ullrich Mitglied im Debattierclub Hamburg, für welchen er unter anderem 2019 an der deutschsprachigen Debattiermeisterschaft teilnahm.

Julia-Marie Welker schloss 2016 das Abitur als Jahrgangsbeste mit Auszeichnung des Bildungsministeriums Mecklenburg-Vorpommern ab. Danach war sie als Regierungssekretärin in Berlin tätig und unterstütze die Organisation der Ministerpräsidentenkonferenz 2017. Ihr duales Studium absolvierte sie in Business Administration bei einem großen europäischen E-Commerce-Unternehmen und arbeitet mittlerweile als selbstständige Beraterin im Bereich Investment und Immobilien in Hamburg.

Dario Werner wurde 1997 geboren und wuchs in Hamburg auf. Er studiert Jura an der Universität Hamburg mit Schwerpunkt auf Arbeitsrecht. Seit 2018 ist er Mitglied des Debattierclubs Hamburg e.V. und war für diesen bereits auf zahlreichen Turnieren. 2021 wurde er mit seinem Team deutscher Vizemeister im Debattieren. Innerhalb des Clubs kümmert er sich primär um Nachwuchsförderung und gibt auch an Schulen regelmäßig Workshops zu Rhetorik.

Max Maaß studierte von 2014 bis 2018 dual Wirtschaftsinformatik an der Nordakademie Elmshorn in Kooperation mit einer großen Hamburger Reederei, bei der er anschließend für zwei Jahre an der Digitalisierung der Containerschifffahrt arbeitete. 2018 folgte das Studium der Volkswirtschaft an der Universität Hamburg; von 2020 bis 2021 absolvierte er an der University of Edinburgh ein Masterstudium in Internationaler und Europäischer Politik mit Auszeichnung. Für den Debattierclub Hamburg e.V. gewann er 2022 die Campus-Debatte Heidelberg und wurde im Finale der Nordostdeutschen Meisterschaft in Potsdam mit dem Preis für die beste Finalrede geehrt.