Licht für den Zusammenhalt in Bergedorf

Foto: Bente Stachowske

Mehr als 50 Organisationen haben mit über 3.000 Lichtern an der Aktion „Bergedorf leuchtet! Licht für den Zusammenhalt“ am 1. März 2022 teilgenommen. Vor dem Bergedorfer Schloss und im ganzen Bezirk entstand so ein helles Zeichen für gelebte Solidarität und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Die Aktion wurde vom Netzwerk Engagierte Stadt ins Leben gerufen. Auf der Wiese vor dem Bergedorfer Schloss sowie an vielen weiteren Orten im Bezirk Bergedorf erstrahlten am Abend des 1. März 2022 über 3.000 Lichter. Die Windlichter mit Botschaften für Zusammenhalt und Solidarität stammen von Schülerinnen, Senioren, Vereinsmitgliedern, Arbeitnehmern und vielen weiteren Menschen aus dem Bezirk. Sie alle sind dem Aufruf der Engagierten Stadt Bergedorf gefolgt und haben dazu beigetragen, am Aktionstag von Bergedorf leuchtet ein helles Zeichen für das Miteinander zu setzen.

Die Aktionspartner:innen aus dem Netzwerk Engagierte Stadt Bergedorf, die zur Aktion aufgerufen haben, sind überwältigt von dem großen Zuspruch zur Aktion: über 50 Organisationen haben mitgemacht. Das unterstreiche den großen Zusammenhalt im Bezirk, sind sich die Aktionspartner:innen einig.

Eva Nemela, Leiterin Standort Bergedorf der Körber-Stiftung: »In den zwei Jahren Pandemie wurde sichtbar, wie wichtig das ganz praktische Füreinanderdasein, Einanderhelfen und Miteinanderreden ist. Als Körber-Stiftung möchten wir im Netzwerk Engagiertes Bergedorf das vielfältige Engagement aller Altersstufen für genau dieses Miteinander bei uns in Bergedorf sichtbar machen und mit der Aktion zum Leuchten bringen.«

Viele der Windlichter zeigten die Farben Blau und Gelb, Friedenssymbole oder forderten „Stop the War – Stand with Ukraine“. Die Ereignisse in Osteuropa haben die Aktion kurz vor dem 1. März überschattet. Gleichzeitig hoben sie den Wert und die große Bedeutung von Solidarität, Zusammenhalt und unserer demokratischen Freiheit hervor. „Viele Organisationen meldeten sich bei uns und bedankten sich, dass diese Aktion genau zur richtigen Zeit komme, obgleich das gar nicht so geplant war. So erzählten zum Beispiel mehrere Lehrkräfte, dass das Thema Zusammenhalt hier vor Ort aber auch in Europa gerade sehr präsent bei den Schüler:innen ist und die Aktion ihnen hilft, ihren Blick auf die Welt zu teilen“, berichtet Morten Jendryschik, Programm-Manager bei der Körber-Stiftung, der die Aktion koordiniert hat.

Über die Engagierte Stadt Bergedorf

Die Engagierte Stadt Bergedorf ist ein im Juli 2020 gegründetes Netzwerk, das gemeinsam das bürgerschaftliche Engagement im Bezirk sichtbar machen, nachhaltig fördern und die Rahmenbedingungen optimal gestalten will. Zum Kernteam des Verbunds zählen das Bezirksamt Bergedorf, die Buhck-Stiftung, die Freiwilligenagentur Bergedorf, die Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille, die Bergedorf-Bille Stiftung, die Körber-Stiftung, Sprungbrett e. V. und die SHiP-Stiftung Haus im Park.

Teilnehmende Organisationen (Unterstützer:innen) in alphabetischer Reihenfolge:

  • Anton-Rée-Schule Allermöhe
  • Bücherhalle Bergedorf
  • Clara Grunwald Schule
  • Deutsches Rotes Kreuz Hamburg – Service Wohnen Anlage Mendelsstraße
  • Deutsches Rotes Kreuz Hamburg – Service Wohnen Anlage Wiesnerring
  • Dolle Deerns e.V.
  • Mädchen*treff Lohbrügge
  • ENGEL & VÖLKERS Hamburg Bergedorf
  • Ganztagsschule Ernst-Henning-Straße
  • GVM Gemeinschaft Vier- und Marschlande
  • Georg-Behrmann-Stiftung
  • Grundschule Mendelstraße
  • Grundschule Heidhorst
  • Gymnasium Allermöhe
  • Hamburger Sparkasse Finanz-Center Bergedorf
  • Hansa-Gymnasium Bergedorf
  • Haus Warwisch e. V.
  • IN VIA Hamburg e. V. – Kinder- und Jugendtreff CLIPPO LOHBRÜGGE
  • Katholische Schule Bergedorf
  • Kinderkulturhaus KiKu Lohbrügge
  • Kirchspiel Bergedorf: Seelsorge im Alter
  • Kita Schmusebacke Nettelnburg
  • KulturA, Kulturzentrum Neuallermöhe
  • Leben mit Behinderug Hamburg - Hausgemeinschaft Gojenberg
  • Montessori-Schule Hamburg-Bergedorf
  • Neuapostolische Gemeinde Hamburg-Bergedorf
  • Omas Gegen Rechts Bergedorf & Drumrum
  • Pflegen und Wohnen Pflegezentrum Moosberg
  • Regionales Bildungs- und Beratungszentrum Bergedorf, Schulstandorte Reinbeker Redder und Leuschnerstraße
  • Schule Friedrich-Frank-Bogen
  • Schule Nettelnburg
  • Sparkasse Holstein
  • Spielhaus Friedrich-Frank-Bogen
  • Sprinkenhof GmbH, Baustelle KörberHaus
  • St. Petri und Pauli- Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Petri und Pauli zu Bergedorf
  • Stadtteilmütter Lohbrügge, Sprungbrett e. V.
  • Stadtteilschule Gretel-Bergmann
  • Stadtteilschule Bergedorf (GSB)
  • Stadtteilschule Kirchwerder
  • Stressless Dogs
  • Wichern-Gemeinschaft Haus Billtal/Seniorenwohnanlage
  • Wilhelm Leuschner Seniorenzentrum