Das Auswahlverfahren

Renommierte Spitzenwissenschaftler:innen aus ganz Europa wählen in zwei Search Committees jedes Jahr vielversprechende Kandidat:innen für den Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft aus. Gesucht werden im jährlichen Wechsel Wissenschaftler:innen aus den Life oder Physical Sciences, die in ihrem Forschungsbereich bahnbrechende Erkenntnisse gewonnen haben. Wer in die engere Wahl kommt, wird aufgefordert, einen detaillierten Vorschlag zu einem Forschungsprojekt einzureichen, das dann in zwei Bewertungsrunden vom Search Committee beurteilt wird.

Unterstützt wird die Arbeit des Search Committees durch internationale Gutachter:innen, die unabhängige Urteile über die Kandidat:innen und deren Projekte abgeben. Bis zu fünf Kandidat:innen werden abschließend dem Kuratorium vorgelegt, das die Gutachten, die bisherigen Publikationen und den wissenschaftlichen Werdegang bewertet und über die neue Preisträgerin oder den neuen Preisträger entscheidet. Ausschlaggebend für die Entscheidung sind die Anwendbarkeit und das Potenzial des Forschungsansatzes. Eine Bewerbung ist nicht möglich.

Die erste Körber-Preisverleihung 1985 im Hamburger Rathaus Foto: Historisches Archiv der Körber-Stiftung

Das Kuratorium

Das Kuratorium setzt sich aus zehn Wissenschaftler:innen zusammen, die in unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Fachrichtungen in Europa tätig sind. Den Vorsitz des Kuratoriums hat der aktuelle Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, Herr Prof. Dr. Martin Stratmann, inne.

Die wichtigste Aufgabe des Kuratoriums ist die endgültige Auswahl der Preisträger:in. Grundlage für die Entscheidung des Kuratoriums sind die in den Search Committees geführten Diskussionen, die eingereichten Unterlagen der Kandidat:innen sowie unabhängige Gutachten von Wissenschaftler:innen aus der ganzen Welt.

Prof. Dr. Martin Stratmann (Vorsitzender)
Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, München, Deutschland
Prof. Dr. Sir Anthony Kevin Cheetham
Department of Materials Science and Metallurgy, University of Cambridge, Großbritannien
Prof. Dr. Sir Richard Friend
Cavendish Laboratory, Cambridge, Großbritannien
Prof. Dr. Alain Fuchs
President Université Paris Sciences & Lettres, Frankreich
Prof. Dr. Gerald Haug
President of the Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, German National Academy of Sciences, Halle, Germany
Prof. Dr. Edith Heard
Europäisches Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) Heidelberg, Deutschland
Prof. Dr. Urban Lendahl
Department of Cell and Molecular Biology, Karolinska Institutet, Schweden
Prof. Dr. Bert Meijer
Institute for Complex Molecular Systems, Eindhoven, Niederlande
Prof. Dr. Felicitas Pauss
Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich), Schweiz
Prof. Dr. Maciej Zylicz
Vorstandsvorsitzender der Polish Foundation of Science, Warschau, Polen

„In vielen gesellschaftlichen Feldern ist es für uns selbstverständlich, Leistung zu honorieren. Da sollte es uns umso mehr ein Anliegen sein, auch außergewöhnlichen Leistungen in der Wissenschaft Aufmerksamkeit und Anerkennung zu verschaffen.“

Tatjana König

Vorständin der Körber-Stiftung

Die Search Committees

Der Körber-Preis wird im jährlichen Wechsel in den Fachgebieten Life Sciences und Physical Sciences vergeben. Renommierte Wissenschaftler:innen der jeweiligen Disziplinen aus ganz Europa bilden zwei internationale Search Committees. Die Search Committees haben die Aufgabe, die besten europäischen Kolleg:innen mit den innovativsten Forschungsansätzen ausfindig zu machen. Die Nominierten reichen umfangreiche Unterlagen zu ihrem Lebenslauf und zukünftigen Forschungsprojekten ein. Diese werden dem Kuratorium zur Entscheidung vorgelegt.

Search Committee Life Sciences

Prof. Dr. Rüdiger Wehner (Vorsitz)
Universität Zürich, Institut für Hirnforschung, Zürich, Schweiz
Prof. Dr. Wolfgang Baumeister
Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried, Deutschland
Prof. Dr. Pascale Cossart
Institute Pasteur, Department of Cell Biology and Infection, Paris, Frankreich
Prof. Dr. Daniel Louvard
Institut Curie, Centre de Recherche, Paris, Frankreich
Prof. Dr. Edvard Moser
Kavli Institute for Systems, Neuroscience, Trondheim, Norwegen
Prof. Dr. Nadia Rosenthal
Imperial College London, Großbritannien und The Jackson Laboratory, USA

Search Committee Physical Sciences

Prof. Dr. Sir John O’Reilly (Vorsitz)
Ehemaliger Director General Knowledge and Innovation Department for Business, Innovation&Skills, London, Großbritannien
Prof. Dr. Amal El Fallah Seghrouchni
LIP6 – Sorbonne Universität von Paris, Frankreich
Prof. Dr. Claudia Felser
Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe, Dresden, Deutschland
Prof. Dr. Daniela Jacob
Director, Climate Service Center Germany (GERICS), Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Hamburg, Deutschland
Prof. Dr. Rosa Menéndez
President of the CSIC, Spanish National Research Council (CSIC), Madrid, Spanien
Prof. Dr. Martin Wegener
Institut für Angewandte Physik, Universität Karlsruhe, Deutschland
Prof. Dr. Alexander Wokaun
Forschungsbereich Allgemeine Energie, Paul-Scherrer-Institut, Villingen, Schweiz

Richtlinien Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft (Englisch)