Beitrag einreichen

Tutor:innen spielen beim Geschichtswettbewerb eine zentrale Rolle bei der Begleitung der Teilnahme von Kindern und Jugendlichen. Foto: Claudia Höhne

Den Beitrag richtig einreichen

Die Schüler:innen nehmen am Geschichtswettbewerb teil, indem sie ihren Beitrag und Arbeitsbericht bis zum Einsendeschluss online in der Einreichdatenbank hochladen. Außerdem benötigen wir einige Angaben, die ebenfalls bis zum Einsendeschluss in der Einreichdatenbank eingetragen werden müssen.

Einsendeschluss ist am 28. Februar 2023 (23:59 Uhr). Mit der Einreichung müssen sich alle Teilnehmenden und Tutor:innen mit den Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweisen einverstanden erklären.

Teilnahmebedingungen

Datenschutzhinweise

Checkliste für die Beitragseinreichung

Mit den Schüler:innen wählen Sie eine Ansprechperson für den Beitrag, die sich in der Einreichdatenbank registriert, die nötigen Daten dort einträgt und auch nach dem Einsendeschluss für die Körber-Stiftung die Kontaktperson zu dem Beitrag ist. Die Ansprechperson kann ein:e Teilnehmer:in oder ein:e Tutor:in sein. Über einen Account können auch mehrere Beiträge hochgeladen werden.

Daran gedacht?

  1. Daten aller am Beitrag beteiligten Teilnehmer:innen (Name, Geburtsdatum, Anschrift) sind angegeben. Wer hier fehlt, kann leider keine Urkunde bekommen.
  2. Schule und Klassenstufe sind ausgewählt.
  3. Tutor:innen (Name, Schule), die die Arbeit für den Beitrag begleitet und unterstützt haben, sind angegeben. Wer hier fehlt, kann leider nicht gewürdigt werden.
  4. Art und Umfang der Tutorenhilfe sind angegeben.
  5. Informationen zum Beitrag (Titel, Kurzbeschreibung, Darstellungsform) sind eingetragen. Der Titel des Beitrags wird später auf den Urkunden stehen.
  6. Einverständniserklärung(en) zur Teilnahme sind unterschrieben und hochgeladen.
  7. Beitrag ist abgespeichert (bei mehreren Dateien auf eine einheitliche Benennung achten).
  8. Beitragsdateien sind hochgeladen.