Wettbewerb: So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch Welche Ursachen haben zum Matrosenaufstand 1918 in Kiel geführt und was hat die Marine bis heute daraus gelernt?

Landessieger
2019
Schweder, Kjell
Henning Schröder

6. Klasse, Gymnasium Altenholz, Gymnasium

24161 Altenholz, Schleswig-Holstein, Deutschland

#2019-0745

Da er sich schon länger für Geschichte und die Marine interessierte, entschloss sich Kjell Schweder dazu, zum Matrosenaufstand von 1918 zu forschen und seinen Beitrag als eine PowerPoint-Präsentation einzureichen. Der Sechstklässler wollte herausfinden, wie es zu dem Aufstand kam und was die Marine daraus gelernt hat. Dazu informierte er sich in Museen und befragte Politiker, Historiker und Soldaten. Ihm antwortete unter anderem der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther. In seinem Beitrag erläutert der Autor die Entstehung der kaiserlichen Marine und erste Meutereien. Anschließend beschreibt der Schüler den Matrosenaufstand und den Umgang der Marine mit dem Aufstand bis heute. Der Verfasser betont, wie wichtig der Matrosenaufstand für unsere heutige Demokratie ist, und unterstreicht die Bedeutung Einzelner, die gegen Unrecht ankämpfen. Auch er möchte dies innerhalb seines Umfeldes tun und sich ein Beispiel an Greta Thunberg nehmen.

Literaturverzeichnis

Bibliographische Angaben