Boy-Gobert-Preis

Johannes Hegemann, Boy-Gobert-Preis 2022 in „Doughnuts“, Thalia Gauß Foto: Fabian Hammerl

Seit 1981 verleihen wir jährlich den mit 10.000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis an junge, herausragende Schauspielpersönlichkeiten an Hamburger Bühnen. Ziel ist es, sie am Anfang ihrer Laufbahn zu unterstützen. Zum Abschied des langjährigen Intendanten des Hamburger Thalia Theaters, Boy Gobert, stiftete Kurt A. Körber diesen Nachwuchspreis. Die Liste ehemaliger Preisträger:innen umfasst renommierte Schauspieler:innen wie Susanne Lothar (†), Ulrich Tukur, Michael Maertens, Annette Paulmann, Martin Wuttke und Fritzi Haberland.

Der Preisträger 2022: Johannes Hegemann

Der Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung für den schauspielerischen Nachwuchs an Hamburger Bühnen geht in diesem Jahr an Johannes Hegemann. Der 25-jährige Schauspieler ist seit der Spielzeit 2020/21 Ensemblemitglied am Thalia Theater. „Johannes Hegemann beeindruckt durch seine unaufdringliche Vielseitigkeit. Da ist zum einen diese Schlaksigkeit – seine Lässigkeit und Jungenhaftigkeit gehören vollkommen der jeweiligen Figur und kommen in ganz unterschiedlichen Schattierungen daher. Andererseits verfügt Hegemann über eine auffallende physische Vehemenz.“ begründet die Jury unter dem Vorsitz des Schauspielers Burghart Klaußner ihre Entscheidung. Die Preisverleihung findet am 27. November 2022 um 11 Uhr in einer feierlichen Matinee im Thalia Theater statt.

Johannes Hegemann, Boy-Gobert-Preis 2022
Johannes Hegemann, Boy-Gobert-Preis 2022 Foto: Armin Smailovic

Die Jury

Für die Auslobung des Boy-Gobert-Preises ist folgende Jury verantwortlich:

Burghart Klaußner (Juryvorsitzender)

Anke Dürr (Journalistin)

Catarina Felixmüller (Journalistin)

Daniel Kaiser (Journalist) ab Saison 22/23

Charlotte Kleist (Professorin für Schauspiel)

Mitra Nadjmabadi (Bühnenbildnerin) ab Saison 22/23

Monika Nellissen (Journalistin)

Stephan Schad (Schauspieler)

Maike Schiller (Journalistin)

András Siebold (Dramaturg und Festivalleiter)

Sonja Valentin (Dramaturgin) ab Saison 22/23

Inge Volk (Kulturmanagerin)

Kontakt

Stephanie Lubbe

Programmleiterin
Theater und Musiktheater

Was Sie außerdem interessieren könnte