Körber Debate: Konfrontation oder Deeskalation – Welche Iranpolitik ist richtig?

  • Internationale Politik
Die Frage nach der richtigen Iranpolitik bleibt umstritten: Muss der Druck weiter verstärkt werden? Ist gar ein militärisches Eingreifen notwendig, um eine atomare Bewaffnung des Iran zu verhindert? Diese Fragen diskutierten Matthew Kroenig, Fellow am Council on Foreign Relations (Konfrontation), und Christoph Bertram, ehemaliger Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik (Deeskalation), im Rahmen der zweiten Körber Debate des Jahres 2012 am 19. Juni im KörberForum. Stefan Kornelius, Ressortleiter Außenpolitik der Süddeutschen Zeitung, moderierte das Streitgespräch. Einführung: Klaus Wehmeier, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Körber-Stiftung. In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung. In deutscher und englischer Sprache.