Frieden machen: Lehren des Zweiten Weltkriegs

  • Geschichte
  • Internationale Verständigung
  • Politik
Der Kriegsausbruch 1939 machte alle vorher gehegten Hoffnungen auf Frieden zunichte. Diplomatische Bemühungen zur Konfliktbegrenzung in Europa waren gescheitert. Was können wir heute daraus lernen? Das diskutieren Top-Diplomat Wolfgang Ischinger und der Historiker Sönke Neitzel. In Kooperation mit Der Spiegel unter Moderation von Spiegel-Redakteur Dietmar Pieper. Aufzeichnung vom 2. Mai 2017 im KörberForum – Kehrwieder 12 Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung