Externes Video von YouTube laden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Exile Media Forum 2020 – Was können Medien in Krisenzeiten von Exiljournalismus lernen?

  • Exil
  • Gesellschaft
  • 57 Min.
Exiljournalistinnen und -journalisten sind es gewohnt, unter erschwerten Bedingungen zu arbeiten. Sie haben meist nur geringe Ressourcen zur Verfügung und wissen, wie man aus der Distanz recherchieren und Kontakt zu Quellen über digitale Wege halten kann. Während der Corona-Pandemie sind viele ihrer Fähigkeiten gefragt. Werden sie ausreichend genutzt? Nazeeha Saeed, Freie Journalistin Nina Gheddar und Firas Abdullah, Guiti News Frankreich Cornelia Fuchs, Ressortleiterin Ausland, stern Moderation | Theresa Schneider, Körber-Stiftung Nazeeha Saeed ist Journalistin aus Bahrain. Seit knapp zwanzig Jahren arbeitet sie zum Thema Menschenrechte und musste wegen ihres Engagements den Weg ins Exil wählen. Nina Gheddar, Chefredakteurin beim Pariser Nachrichtenportal »Guiti News« und der syrische Fotojournalist Firas Abdullah berichten von ihrer Zusammenarbeit. Bei Guiti News arbeiten französische und exilierte Journalistinnen und Journalisten in Tandems. Cornelia Fuchs schreibt bereits seit 1999 für den stern und berichtete unter anderem aus Afghanistan, Ägypten und Indien zu Menschenrechten und der Situation von Frauen.