Stark im Amt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schaltet das Portal Stark im Amt in Berlin frei. Foto: David Ausserhofer

Menschen, die politische Verantwortung für ihre Gemeinde übernehmen, werden immer häufiger Opfer von Beleidigungen, Bedrohungen oder Angriffen. Und dies, obwohl sich viele rein ehrenamtlich engagieren. Allen kommunalen Amts- und Mandatsträger:innen in Deutschland bietet das Portal Stark im Amt konkrete Hilfe: Informationen, Unterstützungsangebote und Tipps zur Prävention.

Kommunalpolitik ist die Basis unserer Demokratie. Wer sich hier engagiert, darf nicht Ziel von Hass und Gewalt werden. Werden Menschen bedroht oder angegriffen, die sich für unser Gemeinwesen einsetzen, gerät auch die freiheitlich und demokratisch verfasste Gesellschaft unter Druck. Stark im Amt stellt sich dem entgegen. Es ist die erste zentrale Anlaufstelle, die Volksvertreter:innen auf kommunaler Ebene mit Informationen und Orientierung versorgt. Gleich ob Bürgermeister:in, Landrätin oder Landrat – oder Mitglied im Stadtrat: Das Portal nimmt eine Lotsenfunktion ein und zeigt Handlungsoptionen und Kontakte auf, um die Herausforderung eines Angriffs zu meistern und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Und es gibt Tipps zur Prävention. Stark im Amt ist eine Initiative der Körber-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund.

Foto: David Ausserhofer

„Unsere Gesellschaft muss auf die Verrohung reagieren. Wir müssen verlorene Zivilität zurückerobern! Stark im Amt ist ein Anfang.“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Externes Video von YouTube laden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Repräsentative Umfrage über die Bedrohung von Kommunalpolitiker:innen
Mehr Respekt bitte!

Erfahren Sie mehr über den Zustand der Gesprächskultur in kommunalpolitischen Gremien und welche Handlungsmöglichkeiten es für Politik und Zivilgesellschaft gibt.

Broschüre „Mehr Respekt bitte!“
Eine Studie zur Untersuchung der Diskussionskultur in kommunalpolitischen Räten
Umfrage „Hass und Gewalt gegen Kommunalpolitiker:innen“
Einschätzungen und Erfahrungen von Bürgermeister:innen in Deutschland

Die Broschüre „Mehr Respekt bitte“ können Sie auch als Printexemplar kostenfrei bestellen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an dez@koerber-stiftung.de.

Externes Video von YouTube laden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Führung durch das Portal „Stark im Amt“

Kontakt

Martin Meister

Programme Director
Engagement

Katharina Wall

Programme Manager
Engagement

Was Sie außerdem interessieren könnte