Hamburger Horizonte

Horizonte 2022 Grafik: Brennwert

Die Konferenz Hamburger Horizonte bringt jedes Jahr hochkarätige Wissenschaftler:innen mit Expert:innen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und dem Hamburger Publikum zusammen. Ziel ist der offene Austausch über Themen, an deren wissenschaftlicher Bearbeitung die Gesellschaft ein besonderes Interesse hat. Die Konferenzreihe findet in Kooperation mit dem Hamburg Institute for Advanced Study (HIAS) statt.

Horizonte 2022 – Freiheit in der Krise haben?

Krieg in Europa, Klimakatastrophe, Energieabhängigkeit, Pandemie – die aktuellen Krisen engen unsere Spielräume ein. “Was ist Freiheit, wodurch wird sie bedroht und wer muss wessen Freiheit mit welchen Maßnahmen verteidigen?”, lautet daher die Ausgangsfrage der Hamburger Horizonte 2022.

Vom 19. Oktober bis zum 22. November diskutieren Expert:innen aus Wissenschaft, Politik, Kunst und Gesellschaft an acht Abenden mit dem Hamburger Publikum verschiedene Aspekte des Themas.

Horizonte 2021 – Bitte Wenden!

Angesichts der immer deutlicher spürbaren durch den Menschen verursachten Veränderungen scheint die Zeit der „Wenden“ gekommen zu sein: Klima- oder Energiewende, Ernährungs- und Agrarwende, demografische Wende oder Verkehrswende bestimmen vermehrt die öffentliche Debatte. Die Dringlichkeit von umfassenden Veränderungen ist unverkennbar.

Die Hamburger Horizonte 2021 befassten sich unter dem Titel Bitte wenden! mit gesellschaftlichen und politischen Wenden unserer Zeit. Darüber debattierten am 18. und 19. November 2021 Wissenschaftler:innen sowie Expert:innen gemeinsam mit dem Publikum.

Twitter: @KoerberScience

Kontakt

Friederike Schneider

Programme Director
German Thesis Award, Hamburg Horizons

Jacqui Allen

Event Manager
Hamburg Horizons, Körber European Science Prize, Global University Leaders Council Hamburg

Petra Althelmig

Office Manager
German Thesis Award, Hamburg Horizons

Ulrike Sonnenschein

Office Manager
German Thesis Award, Hamburg Horizons

Was Sie außerdem interessieren könnte