Die Redaktion von Amal, Hamburg! Foto: Jann Wilken

Die Redaktion

Das Redaktionsteam von Amal, Hamburg! kennt die Bedürfnisse seiner Leser:innen aus eigener Erfahrung. Nilab Langar, Jalal Hussaini und Ali Hassanpour sind selbst vor wenigen Jahren in Deutschland angekommen, ihre Wurzeln liegen im Iran und Afghanistan. Alle Teammitglieder waren bereits in ihren Herkunftsländern journalistisch tätig.

Ali Hassanpour ist bei Amal, Hamburg! für die Dari/Farsi-Redaktion zuständig. Er ist seit 2014 in Deutschland als Journalist unterwegs und arbeitet für verschiedene Redaktionen. Außerdem leitet er seit 2016 Radio Popcorn, das auf UKW und im Internet ausgestrahlt wird. Die Radiosendung wird auf Farsi und Deutsch moderiert. Im Iran hat er Landwirtschaft studiert sowie eine Ausbildung als Tontechniker gemacht. Im Jahr 2020 hat er erfolgreich ein Volontariat als Journalist für Radio/Fernsehen/Online bei dem crossmedialen Community-Sender Alex Berlin TV sowie eine journalistische Ausbildung bei der Berliner Journalistischen-Schule erfolgreich abgeschlossen. Während seines Volontariats bei Alex Berlin hat er bei verschiedenen Redaktionen wie bei Deutschlandfunk Kultur, WDR, rbb, Sky Deutschland und FluxFm eine Außenstation gemacht. Unter anderem ist er als Tonmischer und Sound Designer bei Weltrecorder tätig, wo Fernsehproduktionen für den Fernsehsender Arte bearbeitet werden.

Jalal Hussaini (Jahrgang 1988) hat Film und Regie an der Kunsthochschule in Kabul studiert. Er hat als Drehbuchautor, Regisseur und Cutter bei etlichen Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. 2009 gründete er mit Freunden die Jump Cut Cinematic Group, sie helfen sich gegenseitig bei ihren Produktionen. Jalal war mit seinen Kurzfilmen bei mehreren großen Festivals vertreten und nahm unter anderem 2011 am Talentcampus der Berlinale teil. Er lebt seit 2014 in Deutschland und ist seit Juli 2020 Redakteur in der Dari/Farsi-Abteilung von Amal, Hamburg!.

Nilab Langar wurde 1991 in Kabul in Afghanistan geboren. Bis 2012 studierte sie Journalismus an der Universität Balkh in Mazar-Sharif. Nach dem Studium arbeitete sie als Redakteurin für den Fernsehsender Metra, in dessen Lehrredaktion sie auch Grundlagen des Journalismus unterrichtete. Außerdem schrieb sie für die Internetzeitung Howayda in Kabul. Nach ihrem letzten Bericht mit dem Titel Fußabdruck des IS auf den Straßen der Hauptstadt, Kabul wurde sie bedroht und musste ihr Heimatland verlassen. 2015 kam die Journalistin nach Deutschland, wo sie zunächst die Sprache lernte und im März 2019 erfolgreich die Weiterbildung Digitale Medien für Geflüchtete an der Hamburg Media School abschloss. Nilab Langar ist bei Amal, Hamburg! für die Dari/Farsi-Redaktion zuständig.

  • Ali Hassanpour
    Ali Hassanpour Foto: Ali Hassanpour
  • Jalal Hussaini
    Jalal Hussaini Foto: Jann Wilken
  • Nilab Langar
    Nilab Langar Foto: Jann Wilken

Einblicke