25. October 2022

Dissertationen mit gesellschaftlicher Relevanz gesucht

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas ruft zur Bewerbung um den mit 25.000 Euro dotierten Deutschen Studienpreis 2023 auf

Promovierende aller Fachrichtungen, die ihre Dissertation 2022 mit magna oder summa cum laude abschließen, können sich bis zum 1. März 2023 um den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung bewerben. Aus den eingereichten Beiträgen wählt eine Jury die Forschungsarbeiten aus, die von besonderer gesellschaftlicher Relevanz sind.

„Wir brauchen kreative sowie engagierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit ihren Forschungen die Herausforderungen unserer Zeit angehen“ so Schirmherrin Bundestagspräsidentin Bärbel Bas.

In den Sektionen Sozialwissenschaften, Geistes- und Kulturwissenschaften sowie Natur- und Technikwissenschaften werden insgesamt drei Spitzenpreise mit je 25.000 Euro und sechs zweite Preise mit je 5.000 Euro vergeben. Damit zählt der Deutsche Studienpreis zu den höchstdotierten Auszeichnungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Detaillierte Teilnahmebedingungen sowie weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.studienpreis.de.

Informationen zum Thema:
Körber-Stiftung
Deutscher Studienpreis
Julian Claaßen
www.studienpreis.de
Telefon + 49 · 40 · 80 81 92 – 233
E-Mail claassen@koerber-stiftung.de

Pressemeldung zum Download