Externes Video von YouTube laden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Weltunordnung: Was bewegt Hamid Karzai?

Ein Jahr nach dem Fall Kabuls an die Taliban zieht der ehemalige Präsident Afghanistans Bilanz: Hamid Karzai schildert im Gespräch mit Britta Sandberg und Nora Müller die aktuelle Situation im Land und erklärt, wie die Weltgemeinschaft helfen kann.

  • 59 min.

Die Bilder vom 15. August 2021 gingen um die Welt: Die Taliban erobern Kabul, Afghaninnen und Afghanen versuchen verzweifelt, das Land zu verlassen. Heute sind die Rechte der Frauen und Mädchen wieder massiv eingeschränkt, 90 Prozent der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Das Schicksal der Menschen in Afghanistan gerät angesichts des Krieges in Europa zunehmend in Vergessenheit.

Wie sieht die Lage derzeit in Afghanistan aus? Wie kann die Bevölkerung unterstützt werden? Und wie sollen Deutschland und seine Verbündeten mit den Taliban umgehen? Ein Jahr nach dem Fall Kabuls an die Taliban zieht der ehemalige Präsident Afghanistans, Hamid Karzai, eine Bilanz über die Situation des Landes. Im Gespräch mit Britta Sandberg, Der Spiegel, und Nora Müller, Körber-Stiftung, soll es aber auch darum gehen, wie die internationale Gemeinschaft die afghanische Bevölkerung unterstützen kann und sollte.

Hamid Karzai wurde live von Kabul aus in das Körber Forum zugeschaltet.

In Kooperation mit Der Spiegel.