Externes Video von YouTube laden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Reise gen Osten

  • Geschichte
  • Internationale Politik
  • Russland
  • 77 min.

Das Ende der Sowjetunion vor dreißig Jahren prägt die politische Landkarte bis heute. Gwendolyn Sasse, Direktorin des Zentrums für Osteuropa- und internationale Studien, ist Brückenbauerin zwischen Ost und West, die sich mit den schwelenden Konflikten der Region und dem gegenseitigen Fremdeln beider Welten auskennt. Sie begleitet und kommentiert eine digitale Reise gen Osten mit Begegnungen mit jungen Menschen, die ihre eigene Perspektive auf 1991 vorstellen.

Moderation: Katja Fausser, Körber-Stiftung

Eine Veranstaltung teilweise in englischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung.

Aufzeichnung vom 7. Dezember 2021 im KörberForum