Foto: MSC/Kuhlmann

Sprechstunde Außenpolitik

  • KörberForum
  • Talk
  • Democracy
  • International Affairs
  • International Understanding
  • Politics

Diplomatie, Militäreinsätze und Menschenrechte: Wie funktioniert eigentlich Außenpolitik? Wir stellen die Fragen von Hamburger Schüler:innen in den Mittelpunkt und diskutieren deren Anliegen mit jüngeren Mitarbeitenden, die im Bundestag und in Ministerien deutsche Außenpolitik mitgestalten.

Ob Iran, Ukraine oder Israel – ob Menschenrechte, Waffenlieferungen oder Staatsräson: Derzeit wird so viel über außenpolitische Themen diskutiert wie lange nicht mehr. Doch welche Fragen haben junge Menschen an die deutsche Außenpolitik?

An diesem Abend geben die Schüler:innen des Helene-Lange-Gymnasiums, des Gymnasiums Kaiser-Friedrich-Ufer, des Johanneums und der Julius-Leber-Schule die Themen vor. Ob zum russischen Angriffskrieg, den US-Präsidentschaftswahlen, Klimaaußenpolitik, EU-Erweiterung oder auch zu möglichen Karrierewegen in die Außenpolitik: Was bewegt junge Menschen? Wie blicken sie auf die Welt und ihre Zukunft?

Ihre Gesprächspartner:innen sind Leonard Holzer, Fachsprecher für Afrika und die Vereinten Nationen im Pressereferat des Auswärtigen Amts, Jorid Möller, Referentin (für Bilaterale Beziehungen zu den Staaten Mittel-, Ost- und Südosteuropas sowie zu Zentralasien und zum Südkaukasus) im Bundeskanzleramt sowie Teyfik Karakücükoglu, Leiter des Büros von Omid Nouripour, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen.

Es moderiert Alisa Vogt, Körber-Stiftung.

  • Leonard Holzer ist Fachsprecher für Afrika und die Vereinten Nationen im Pressereferat des Auswärtigen Amts. Zuvor hat er in der Politischen Abteilung des Auswärtigen Amts, bei der NATO und dem Europäischen Auswärtigen Dienst an sicherheitspolitischen Themen gearbeitet. Er hat Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie Internationale Beziehungen in Augsburg, Washington D.C. und London studiert.

  • Teyfik Karakücükoglu ist Büroleiter des Bundesvorsitzenden, Omid Nouripour, von Bündnis 90/Die Grünen. Zuvor arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter von Annalena Baerbock und war Referent des Bundesvorsitzenden Cem Özdemir. In seinen Tätigkeiten hat er diverse Wahlkämpfe der Grünen strategisch und organisatorisch begleitet und die Abgeordneten außenpolitisch beraten.

  • Jorid Möller ist Referentin für Bilaterale Beziehungen zu den Staaten Mittel-, Ost- und Südosteuropas sowie zu Zentralasien und zum Südkaukasus im Bundeskanzleramt. Nach ihrem Studium in Islamwissenschaften, Internationalem Recht und Politik war sie in unter anderem im Verteidigungsministerium, der Europäischen Kommission sowie im Auswärtigen Amt tätig. Ihr Interesse an der Lösung komplexer globaler außen- und sicherheitspolitischer Entwicklungen und Herausforderungen hat ihren beruflichen Werdegang maßgeblich geleitet.

  • Alisa Vogt ist Programmleiterin im Bereich Internationale Politik. Sie ist für das Munich Young Leaders-Programm und das Körber Netzwerk Außenpolitik verantwortlich. Zuvor arbeitete sie in den Projekten Berlin Pulse, Bergedorfer Gesprächskreis und Politische Frühstücke. Weitere Erfahrungen sammelte sie bei der Münchner Sicherheitskonferenz, der deutschen Botschaft in Brasilien sowie der Continental AG. Alisa Vogt hat einen MA in Lateinamerikastudien von der FU Berlin und einen BA in Internationalen Beziehungen von der OTH Regensburg mit Aufenthalten in Brasilien und Frankreich.

KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

koerber-stiftung.de

Adresse der Veranstaltung

Google Maps Apple Maps

Registration is required for our events. We release remaining places three working days before the event.

Admission is free unless otherwise stated. All event rooms open half an hour before the start. The seating quota includes standing room. Please note the respective venue.

Video live stream

After the countdown, you will find the livestream player here.

Live –